Do., 08. Nov. | Chiway Akademie

Abend HFP-Vorbereitungskurs mit Simon Becker und Sabine Klein

Dieser Prüfungsvorbereitungskurs unterstützt zukünftige Prüflinge im Erarbeiten der Falldokumentation.
Tickets Are Not on Sale
Abend HFP-Vorbereitungskurs mit Simon Becker und Sabine Klein

Zeit / Ort

08. Nov. 2018, 18:00 – 17. Jan. 2019, 21:00
Chiway Akademie, Unterer Graben 1, 8400 Winterthur, Switzerland

Über dieses Seminar

Bei einer Praxistätigkeit von fünf Jahren müssen alle Prüfungsteile P1 bis P4 absolviert werden. Die Falldokumentation (P1) und das Fachgespräch (P2) sind auch hier der erste Schritt.

Dieser Prüfungsvorbereitungskurs unterstützt zukünftige Prü inge im Erarbeiten der Falldokumentation. Im Kurs werden folgende Themen diskutiert:

  • Auswahl eines geeigneten Fallbeispiels
  • Aufbau und Struktur der Falldokumentation
  • Arbeitsschritte: Information, Planung, Realisierung, Evaluation
  • prozessorientiertes Denken in der Praxis: Clinical Reasoning
  • Reflexion und Eigenbeurteilung
  • Recherchieren und Referenzieren
  • mündliche Fallvorstellung und Argumentation

Anforderungen

  • Erfüllung der OdA AM-Zulassungsbedingungen zur HFP

Teilnehmende schreiben ihre Falldokumentation im Verlauf des Vorbereitungskurses.

Kursinformationen

Datum: 8.11.2018; 15.11.2018; 06.12.2018; 13.12.2018; 17.01.2019

Tag / Zeit: Do., 18:00–21:00 Uhr

Lernzeit: 15 h

Anerkennung: TCM-FVS

Über Simon Becker

Studium der Chinesischen Medizin in den USA. Danach absolvierte er ein längeres Praktikum in Harbin, China, und erwarb den Master of Science an der University of Westminster in London. Er war Präsident der SBO-TCM von 2003 bis 2010. Leiter der Chiway Akademie. Praktiziert an der Poliklinik für Chinesische Medizin am See-Spital Horgen und ist deren stellvertretender Leiter.

Über Sabine Klein

Sabine Klein studierte Biochemie und doktorierte an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich. Sie arbeitete als Postdoktorandin an der Universität Erlangen-Nürnberg, Deutschland, und als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Statistischen Amt des Kantons Zürich. Während dieser Zeit erlernte sie Akupunktur und chinesische Kräuterheilkunde an der Akademie für chinesische Naturheilkunst in Winterthur und arbeitete danach in einer eigenen TCM-Praxis. Sie war während sechseinhalb Jahren in Forschung und Lehre am Institut für Komplementärmedizin, Abteilung Anthroposophisch erweiterte Medizin, der Universität Bern tätig. Während drei Jahren unterstütze sie ausserdem ein vom Schweizerischen Nationalfonds gefördertes Projekt im Bereich Lebensende an der Abteilung Neonatologie des Universitätsspitals Zürich. Seit 2010 leitet sie die Arbeitsgruppe Forschung des TCM Fachverbandes Schweiz (ehemals SBO-TCM), und seit Herbst 2016 arbeitet sie als Fachreferentin Medizin an der Hauptbibliothek – Medizin Careum der Universität Zürich. Sie hat diverse Publikationen u.a. zur Komplementärmedizin verfasst (orcid.org/0000-0001-6843-1454).